Theater Pompeji

Veröffentlicht von

Eine der wichtigsten und von Touristen meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Pompeji sind die großen Theater. Insgesamt gibt es drei Theater: Das Amphitheater, der große Theater Pompei und das kleine Theater von Pompei, auch Odeion genannt. Das große Theater und das kleine Theater liegen nebeneinander im Süden der antiken Stadt Pompeji, das Amphitheater liegt im Südosten, etwa einen Kilometer vom Zentrum (Forum) entfernt.

Da ist in der Antike natürlich nach kein Kino, Fernsehen und Internet gab, gingen die Menschen häufig in Theater. Aufgeführt wurden vor allem Tragödien und Komödien, im Amphitheater von Pompeji aber auch Wettkämpfe und blutige Kampfspiele von Gladiatoren. Andere Freizeiteinrichtungen waren, wie in der heutigen Zeit, beispielsweise Kneipen und Restaurants und Bordelle. Das Leben in der römischen Antike war gar nicht so anders als heute.

Unser Tipp: Eintrittspreise und Tickets für Pompeji  2019

Die Eintrittskarten sind nicht ganz preiswert, aber für so eine weltbekannte Sehenswürdigkeit aber auch nicht überteuert. Kinder unter 18 Jahre sind frei (Ausweis wird kontrolliert). Sehr viele Besucher kaufen die Pompei-Tickets vorher im Internet, unter anderem um stundenlanges Anstehen an einer Kasse am Eingang zu vermeiden. Es gibt eine gute deutschsprachige Webseite für die Tickets: Hier Klicken

Amphitheater Pompeji

Das Amphitheater liegt im Osten der ehemaligen römischen Stadt Pompeji. Es wurde etwa 75 vor Christus erbaut und war eines der ersten Amphitheater der Römer überhaupt. Die Plätze waren aufgeteilt in Plätze für wichtige Persönlichkeiten, Tribünen für Männer und extra für Frauen.

Es ist eine große Arena, eigentlich ein Stadion. Im Amphitheater von Pompeji wurde weniger Theater gespielt. Viel mehr waren hier harte Kämpfe zwischen Gladiatoren und auch mit Tieren. Andere, weniger blutige Aufführungen, waren ähnlich einem heutigen Zirkus oder sportliche Wettbewerbe.

Pompeji - Arena.jpg
Bild: By No machine-readable author provided. Buckeye~commonswiki assumed (based on copyright claims). - No machine-readable source provided. Own work assumed (based on copyright claims)., CC BY-SA 3.0, Link

Vermeiden Sie stundenlanges Anstehen und kaufen Sie die Eintrittskarten für die Ausgrabung von Pompeji vorher im Internet:  Hier Klicken

Wie alles in Pompeii wurde auch das Amphitheater beim Vulkanausbruch im August 79 n.Chr. viele Meter hoch begraben. Das riesige Bauwerk, das größte Gebäude in Pompei damals, wurde schon im 18. Jahrhundert teilweise wieder ausgegraben. Es ist sehr gut erhalten. So gut, dass heute wieder in dem über 2000 Jahre alten Theater Veranstaltungen wie Rock-Konzerte sind.

In der Antike wurde bei starker Sonne ein Dach aus Stoff (Baldachin) über die Arena gespannt. Die Ringe für die Befestigung des leichten Daches kann man noch heute anschauen. Auch Aufführungen von Seeschlachten und ähnliches waren, wie im Kolosseum in Rom, im Amphitheater von Pompeji möglich. Dazu wurde der Innenraum geflutet.

Es gibt keine Aufzeichnungen über die maximale Zuschauerzahl im Pompei Amphitheater in der Antike. Manche gehen von 12.000 Menschen aus, andere von 20.000. Das heißt auf alle Fälle, dass die halbe Stadt inklusive Sklaven in dem antiken Stadion Platz fand. Aufführungen waren im alten Rom sehr populär. Vor allem die blutigen Kämpfe zwischen Gladiatoren und Menschen gegen Tiere zogen die Zuschauer an. Für eine sehr große Zahl von Bürger war das Amphitheater die wichtigste Freizeitbeschäftigung.

Vermutlich war das Amphitheater in Pompeji eines der ersten großen Theater dieser Art im römischen Reich. Beim Bau wurden Fehler aus Unerfahrenheit gemacht, Experten fanden viele Nachbesserungen.

Die Spielstätte wurden etwa 80 bis 70 vor Christus gebaut. 59 nach Christus wurden, nach einer großen Auseinandersetzung unter den Zuschauern, für 10 Jahre Kampfvorstellungen im Amphitheater Pompeii verboten. Während dieser Zeit ereignete sich ein großes Erdbeben (63 nach Christus), welches das Bauwerk stark beschädigte. Nach dem Wiederaufbau folgte 79 nach Christus beim großen Ausbruch des Vulkans Vesuv die totale Zerstörung. Bis zur Ausgrabung in der Neuzeit lag das Amphitheater wie alles in Pompeji unter einer meterhohen Ascheschicht. Nach der Ausgrabung ist es heute das am besten erhaltene römische Amphitheater.

Das Wort „Amphi“ bedeutet rundherum (griechisch). Also ist ein Amphitheater ein „Rundherum-Theater“ und Vorbild für die modernen Sport-Stadien in der heutigen Zeit.

Video über das Amphitheater (7 min, Youtube)

Vermeiden Sie stundenlanges Anstehen und kaufen Sie die Eintrittskarten für die Ausgrabung von Pompeji vorher im Internet:  Hier Klicken

Großes Theater Pompeji

Das große Theater ist im Süden der antiken Ausgrabung Pompeii. Es fasste rund 5000 Zuschauer, die in einem Halbkreis saßen, unten war die Bühne.

Auf der großen Bühne spielten die Schauspieler der Antike Theaterstücke. Das Theater war oft in der Antike sehr gut besucht. Es existierte rund 300 Jahre, vom 2. Jhd. v. Chr. bis zum Ausbruch des Vesuv 79 n.Chr.

Vermeiden Sie stundenlanges Anstehen und kaufen Sie die Eintrittskarten für die Ausgrabung von Pompeji vorher im Internet:  Hier Klicken

Es wurden unter anderem in der Antike Tragödien und Komödien aufgeführt, begleitet von Tanz und Musik. Auch politische Versammlungen fanden im Großen Theater Pompeji gelegentlich statt.

Zwischen den Stücken und in den Pausen gab es, wie in einem heutigen Theater, Stände mit Speisen und Getränke.

Auch das große Theater kann besichtigt wird und ist eines der Highlights für viele Besucher in Pompeji. Es ist ebenfalls gut erhalten.

Kleines Theater Pompeji (Teatro Piccolo)

Das Kleine Theater hatte, in Gegensatz der beiden großen Open-Air-Theater ein Dach. Dies war notwendig, da hier vor allem musikalische Aufführungen waren. Musik ohne elektrische Verstärker ist in Theatern ohne Dach nur schwer möglich.

Das Dach ist heute nicht mehr vorhanden. Das Odeon, wie das Kleine Theater Pompeji auch genannt wird, ist direkt neben dem Großen Theater. Neben Musik hab es in der Antike hier auch Gedichte und Theater. Das kleine Theater hatte Platz für etwa 1000 Zuschauer. Die Akustik war vermutlich sehr gut.

Unser Tipp: Eintrittspreise und Tickets für Pompeji  2019

Die Eintrittskarten sind nicht ganz preiswert, aber für so eine weltbekannte Sehenswürdigkeit aber auch nicht überteuert. Kinder unter 18 Jahre sind frei (Ausweis wird kontrolliert). Sehr viele Besucher kaufen die Pompei-Tickets vorher im Internet, unter anderem um stundenlanges Anstehen an einer Kasse am Eingang zu vermeiden. Es gibt eine gute deutschsprachige Webseite für die Tickets: Hier Klicken

Youtube Video Kleines Theater & Großes Theater Pompeji

Am Anfang des Films das Kleine Theater Pompei und am Ende das Große Theater

Weitere Infos Pompeji:

Pompeji allgemeine Infos

Pompeji Bäder (Thermen)

Lupanar Pompeji (Bodell)

Busreisen Pompeji  (von den nahen Urlaubsorten)

Herculaneum: Der andere große antike Stadt, die beim Vulkanausbruch unterging

Tote Pompeji: Alles zu Leichenfunde und Tote in Pompeji und Herculaneum

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.